// Toogle geschlossen

Keyword Mapping

Keyword Mapping

Wie wird ein Keyword Mapping angefertigt?

Zunächst einmal bedarf es einer bestimmten Vorarbeit zur Anfertigung eines Keyword Mappings.

1.) Die Keyword-Recherche

Wir müssen zunächst einmal wissen, mit welchen Keywords ein Webseitenanbieter arbeiten will. Eine umfangreiche Keyword-Recherche ist hierbei unerlässlich. Das Aufdecken von Head- und Long-Tail-Keywords hilft uns dabei, ein sorgfältiges Mapping-Dokument zu erstellen.

Man sollte sich nicht verleiten lassen, sich für jedes gute Keyword eine passende Unterseite zu finden und dann dafür auch ranken zu wollen. Um eine realistische Erwartungen zu vermitteln, bedarf es daher  einer transparenten Kommunikation. Onpage SEO ist immer ein Prozess, daher projektieren wir Teilschritte und damit auch Teilerfolge.
Werden diese erreicht, kann eine Erweiterung des Mappings mit weiteren Keywords zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

2) Aktuelle Relevanzprüfung

Die Idee des Keyword-Mappings ist, dass wir diese Keywords jenen Seiten zuweisen möchten, die für diese Begriffe auch ranken sollen. Um dies zu tun, müssen wir uns die Frage stellen, welche Seite für diese speziellen Suchbegriffe am relevantesten ist, und zwar für jedes Keyword, das wir identifiziert haben.
Normalerweise gibt es Gruppierungen ähnlicher Suchbegriffe – Variationen von Positionen (Online Marketing Berlin, Berlin Online Marketing), Plurale, Synonyme usw., die auf die gleiche Seite gemappt werden.
Es ist also interessant herauszufinden, welche Seiten sowohl für den menschlichen User als auch für Google als Suchmaschine am relevantesten für diese Suchbegriffe sind.
Im Idealfall sind Mensch und Google einer Meinung. Im Zweifelsfall sollte man sich aber für die Variante entscheiden, die am relevantesten für menschliche Besucher ist.

Was ist eigentlich ein Keyword Mapping?

Nicht weniger als einer der wichtigsten ersten Schritte, um gutes On- und Offpage-SEO für eine Webseite zu realisieren. Man kann zwar eine Seite für mehrere Keywords optimieren, oder sogar mehrere Seiten für ein Keyword. In der Regel ist es jedoch am Sinnvollsten, wenn verschiedene Seiten der Website für eindeutige Keywords und Keyword-Gruppen optimiert werden. Es ist wichtig, sich die Zeit zu nehmen und diesen Prozess richtig zu planen. Auf lange Sicht wird sich dies auszahlen.

Keyword-Mapping ist der Prozess der Zuweisung oder Zuordnung von Keywords zu bestimmten Seiten auf einer Website. Dies geschieht auf Grundlage der Keyword-Recherche. Basierend auf unserem Mapping-Prozess sind wir dann in der Lage, spezifische Seiten für ein oder mehrere Keywords zu optimieren. Dieser Prozess benötigt viel Zeit und die Erstellung eines Keyword Mappings nimmt einen großen Teil des SEO-Kampagnen Setups ein. Danach sind wir in der Lage sukzessive, strukturiert und vor allem zielgerichtet eine gesamte Webseite zu optimieren.

Warum ist ein Keywordmapping sinnvoll?

Am Ende des Tages dreht sich bei SEO alles um Suchbegriffe: Das Ziel ist, für jede erdenkliche Suchanfrage eine zum Thema passende, hochwertige und sinnvolle Landingpage zu haben. Bald kommen dann aber Fragen auf:

  • Haben wir dazu schon eine Landingpage?
  • Wohin soll ich intern mit welchem Linktext verlinken?
  • Haben sich bestimmte Rankings verbessert oder verschlechtert?
  • Funktionieren bestimmte Seitenbereiche besser als andere?
  • Bei welchen Suchbegriffen ist noch „Luft nach oben?

 

Ich habe ein Keyword Mapping erhalten, was mache ich damit?

Das Keyword Mapping ist erstmal eine Art Roadmap zur inhaltlichen Entwicklung einer Webseite nach SEO-Gesichtspunkten. Sie bildet ebenfalls die Grundlage für spätere Offpage-Maßnahmen.
Wichtig ist, nicht alles auf einmal umsetzen zu wollen, sondern eine Priorisierung vorzunehmen, nach der Schritt für Schritt die Webseite wachsen wird, und zwar mit System!
Gerne sind wir dir/euch bei der Umsetzung eines technisch und inhatlich effektiven und strukturierten Online Shops behilflich.
Zurück zur Übersicht
Fähigkeiten

Gepostet am

6. Juli 2020