Die Über Uns Seite – Tipps für eine gelungene Eigendarstellung

Wie sieht eine passende „Über uns„-Seite aus? Was musst du tun, um Leser zu faszinieren? Wir haben uns wahllos in Hamburg, Düsseldorf, Berlin und München rund dreissig „Über uns“-Seiten angeschaut und dabei ein wahres Phrasen-Gefecht vorgefunden.

Eine kleine Kostprobe:  „Innovative Technik als auch weitreichendes Know-how. Weltweit entwickeln und fertigen 18.000 Mitarbeiter Systeme sowie Anlagen und bieten so maßgeschneiderte Lösungen.“

Wer die Begriffe „Innovative Technik“ und „Know-how“ bei Google eingibt, findet 270.000 Webseiten, auf denen das Gleiche behauptet wird. In vielen Unternehmen ist die „Über uns“-Seite das Sorgenkind bei der Website-Gestaltung. Zumal die „Über-Uns“-Seite meist immer als Erstes genannt wird in der Seitennavigation. Doch potentielle Kunden suchen nicht die schönste Lagerhalle, das traditionsreichste Haus oder den attraktivsten Chef sondern eine Lösung. Und diese bitte recht schnell und übersichtlich.

7 Tipps für eine gelungene „Über uns“-Seite

 

Tipp 1: Vermeide Marketing-Blabla

Innovativ, System, Prozesse, Innovationen, Portfolio und dergleichen solltest du aus deinem Wortschatz streichen. Rede Klartext.

 

Tipp 2: Schreibe nicht, was du sagen möchtest, sondern was der Kunde hören will

Alle Informationen, die du auf deiner „Über uns“-Seite versammelst, sollen die Fragen beantworten, die sich künftige Kunden stellen.

 

Tipp 3: Sprrich´ Leser direkt an

Zum Beispiel mit einer Frage: „Möchtest du erfolgreich werben, ohne viel Geld auszugeben? Möchtest du deine Website bei Google nach vorn bringen? Willst du mehr Besucher zu Kunden machen?

 

Tipp 4: Lüfte den Vorhang

Wer sich die Mühe macht, sich bis zur „Über uns“-Seite durchzuklicken, der will auch hinter den Vorhang sehen. Niemand will mit einer Marketingstrategie zusammenarbeiten, sondern mit sympathischen, kompetenten und vertrauenswürdigen Personen.

 

Tipp 5: Fasse dich kurz

Auch für die „Über uns“-Seite gilt: Verfasse keine langen Texte, sondern gliedere diese lieber in kleine Info-Snacks.

 

Tipp 6: Verlinke!

Mach´ die „Über uns“-Seite nicht zur Sackgasse. Sorge dafür, dass diese Seite auch mit den anderen Seiten deines Web-Auftritts gut verbunden wird. Integriere Links zum Shop, deiner Kontaktseite, deinem Newsletter, Stellenangeboten oder zu deinen Profilseiten bei Facebook, XING und Twitter.

 

Tipp 7: Vergiß´ SEO – nicht ganz

Schreibe deine „Über uns“- Seite für Menschen, nicht für Google. Dieser Tipp kommt übrigens von Google selbst. Wer versucht, in der „Über uns“-Seite möglichst viele Keywords unterzubringen, der erhält am Ende wohl einen schlechten Text. Denke beim Schreiben also an die Leser und nicht an die Robots der Suchmaschinen.

FAZIT Die „Über uns“-Seite ist oft das Sorgenkind des Webauftritts, ist aber für kaufbereite Besucher auch eine oft genutzte Info. Es lohnt sich spürbar, sie zu verbessern

Kostenlose Tipps & Tricks
Viele weitere wertvolle Tipps & Tools, Einladungen & Freikarten, Produktproben, kostenlose Magazine & Downloads gibt es im WISSENSPOOL.

Klick – Zum WISSENSPOOL