Adwords vs. SEO

,
Adwords vs. SEO

Prüfen wir: Adwords gegen SEO (Google Optimierung)

„Äpfel mit Birnen“ zu vergleichen passt auf den Vergleich von Adwords und SEO recht gut. Vergleichen wir in knappem Überblick Vor- und Nachteile.

Google Adwords Vorteile:
– einfach aufzusetzende Kampagnen
– sofort einsatzbereit
– erste Aktionen/Reaktion nach kurzer Zeit
– nach diversen Kriterien aussteuerbar

Google Adwords Nachteile:
– Allgemeines Wissen über Google Netzwerk und Technik notwendig
– Klick heisst nicht Kunde
– Jeder Klick kostet Geld
– Keine Schaltung – keine Sichtbarkeit

SEO Vorteile:
– langristige Sichtbarkeit / Präsenz
– Ob ein oder 1000 Klicks –  Honorar (bei Agentur) bleibt gleich
– Imageaufbau durch redaktionelle Maßnahmen
– in vielen Fällen effektiver als Adwords

SEO Nachteile:
– kein genaues soziodemografisches Targeting
– erste Erfolge erst nach längerer Zeit bemerkbar
– bei umkämpften Keywords braucht es meist eine Agentur mit Know-How
– Ohne Webseiten-Optimierung (redaktionell, technisch, Nutzerführung) kaum Erfolge

Warum sollte ich den Schwerpunkt auf SEO legen?

Ein Beispiel für unseren Kunden Dennis Dietel Fachanwalt für Verkehrsrecht in Berlin

Adwords
In der Regel kostet ein durchschnittlicher Klick bei einem durchschnittlichen Adword in diesem
Bereich € 3,- bis € 6,-.

Bei „Anwalt Verkehrsrecht Berlin“ kostet dieser derzeit  ca. € 7,- pro Klick
Bei „Fachanwalt Verkehrsrecht Berlin“ kostet dieser derzeit ca. € 10,- pro Klick
Insgesamt betreuen wir bei SEO  insgesamt 26 Keywords.

 

SEO vs Adwords

Google Adwords Screenshot

 

SEO
Bei SEO kostet ein durchschnittlicher Klick bei o.g. Keyword im Vergleich ca. € 0,30 bis € 0,40. pro Klick. Dies stellt einen statischen/durchschnittlichen Wert dar, denn bei SEO verschwindet die Webseite nicht aus dem Ranking, egal bei 100 oder 10,000 Klicks darauf.
(Zu Erinnerung: Wenn bei Adwords ein Budget „verklickt“ wurde, wird die Anzeige nicht mehr ausgespielt!)

Natürlich kann man SEO nicht direkt mit Adwords vergleichen, da bei Adwords Klickgenau berechnet werden kann. Doch uns interessiert nicht die kurzfristige Leistung sondern der längerfristige Erfolg.
In kurzen Phasen wird sogar Adwords vom Verhältnis Klick/Reichweite besser sein.  Doch nicht zu vergessen: Schalten wir keine Adwords mehr, verschwindet auch die Sichtbarkeit/Anzeige.
Und zwar sofort.

Eine Rechenaufgabe
Wir betreuen derzeit 26 Keywords. Legen wir € 3,- pro durschnittlichen Klickpreis (laut Adwords) zugrunde, wären das bei 26 Keywords € 78,- am Tag.
Dies entspricht einem Monatsbudget von € 2340,-
Und hier wäre jetzt pro Keyword nur ein Klick gerechnet. D.h. die tatsächliche Summe bei Adwords wäre sicherlich höher.

Nicht zu vergessen: Wir betreuen deshalb nicht nur die besten Zugpferde-Keywords sondern auch die restlichen 24 (Nischenkeywords), weil wir damit für den Kunden breiter aufgestellt sein wollen.
Selbst Keywords die nur 10 oder 30 Anfragen im Monat bekommen, können einen relevanten Lead generieren.

Derzeitige Ergebnisse der hier gezeigten SEO-Maßnahmen: ca. 10 neue Mandate im Monat

 

Zurück zur Übersicht
Fähigkeiten

Gepostet am

3. Juli 2020