Marketing Circle Workshop Teil 2:  Aus Besuchern Kunden machen – Erfolgreiche Webseiten

Eine erfolgreiche Website zu betreiben und Neukunden gewinnen ist schwierig und zeitintensiv. Viele resignieren aufgrund der Tatsache, dass aus vielen Besuchern nur wenige oder keine Kunden gewonnen werden können.

Was passiert im Workshop?

Hier erfahrt ihr,
– wie Besucher zu Kunden werden
– die Nutzerführung optimiert und
– wie man bei Google gefunden wird

Was muss ich tun, um meine Webseite zu verbessern?

Neukunden und Online Marketing – Für viele Unternehmer eine Gleichung mit zwei Unbekannten. Dabei ist es dein potentieller Kunde, der deine Dienstleistung in 89% (!) aller Fälle im Internet sucht. Egal ob du Tischler, Konditor, Friseur, Coacher oder Anwalt bist.
Und wir verraten dir ein Geheimnis: Diese Kunden bekommst du mit  relativ einfachen und investitionsgünstigen Mitteln.

 

Marketing Circle Workshop Teil 2:
Aus Besuchern Kunden machen – Erfolgreiche Webseiten
Termin: 23.10.2019 – 17.00 Uhr
Dauer: 2 Stunden
Ort: Goerzwerk, Schulungsraum „Berlin“
Teilnahme: Einzelpreis: € 49,-
Gesamt (alle Workshops): € 139,-
Mindestteilnehmerzahl: 10

Kleine Snacks & alkoholfreie Getränke inklusive

Klick – Ticket sichern

Für wen ist dieser Workshop interessant?

Unternehmer, Selbstständige, Freelancer, Blogger, PR´ler und auch Freiberufler, die mit Ihrer Webseite aus Besuchern Neukunden generieren möchten. Oder Dienstleistungen und Produkte über das Web verkaufen. Im Besonderen auch für Menschen, die sich mithilfe ihrer Website ein zweites Standbein im Online-Business aufbauen wollen.

Inhalte des Workshops

– Information/Kenntnis Web Design
– warum Google gute Websites mag
– Suchmaschine vs. Mensch
– Kanäle des Web-Marketings

Fragen die zur Webseite behandelt werden:

• Wie ist die optische Gestaltung?
• Welches Produkt wird verkauft?
• Werden Emotionen erzeugt?
• Habe ich Lust auf die Seite?
• Wie ist die Lesbarkeit?
• Werde ich gut geführt?
• u. v. m.

Du erfährst,
– Lösungen für gutes Design
– wichtige Optimierungsfaktoren
– wie Design Nuekunden generiert
– welche Regeln für Design gelten
– warum der Kunde entscheidet

+ Kundenstimmen zu den Workshops
MARK SAKAUTZKY / Internationale Feng Shui Akademie
„Die Agentur überzeugt mit Fachkompetenz. Alle Arbeiten werden prompt erledigt, Vorschläge die auf den Punkt sind. Die IFSA und wir sind sehr, sehr froh,UrbanDivision an unserer Seite zu haben, um die Geschäftsentwicklung ständig positiv weiter zu entwickeln.“ Das Google Seminar lebt – und wie! Hauptsächlich durch die lebendige und kompetente Art und Weise, wie Thorsten Ruhle sehr viel Fachwissen für Google Neulinge vermittelt. Dazu liebevoll gemachte Workshop Boxen, ein kleines leckeres Catering, ab und an mal einen Gutschein. Professionell, knackig, unterhaltsam, informativ – was will man mehr, um sich in 3 Stunden eine guten Überblick über Google und die Suchmaschinenwelt zu verschaffen.“

DR.RITA R. TRETTIN / Neurologie Winterhude
„Ich habe einen klar strukturierten Workshop mit einer geballten Ladung an Informationen geboten bekommen. Obwohl ich mich seit geraumer Zeit mit den Möglichkeiten der Internet-Werbung und dem Thema Suchmaschinenoptimierung beschäftige, blieben manche Aspekte bisher verborgen und nebulös. Die Inhalte des Workshops haben Klarheit gebracht, für mich einige sehr nützliche Informationen und v.a. direkt umsetzbare und effektive „tools“ verdeutlicht, so daß ich mich nach 3 Stunden „Intensivunterweisung“ sehr zufrieden – ausgerüstet mit einer Workshop-CD, auf der alle wesentlichen Inhalte zum Nachlesen für zuhause zu finden sind – verabschieden konnte. Empfehlenswerte Veranstaltung!“

CONNIE SACHSE / Meridian Spa
„Der Workshop hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich habe mehr wichtige Infomationen und Tipps erhalten, als bei manch teureren Veranstaltung.“

HEIKE ANDERSEN / Kegelhof Kommunikationsküche
„Das Google Seminar war für mich absolut erhellend. Ich habe verstanden, wie Google im Hintergrund tickt und mit dem Algorithmus unsere Webseiten klassifiziert und einsortiert, dass wir unsere Kommunikation mit unseren Zielgruppen noch viel mehr auf ihre Suchgewohnheiten umstellen müssen, dass wir weit interaktiver und spielerischer werden müssen als bisher und dass darin viele Chancen liegen, die auch unsere eigene spielerische Natur anticken. Ich bin inspiriert und motiviert nach Hause gegangen und weiß jetzt, was ich tun muss.“